Maybelline – SUPER STAY 24H Foundation

-Werbung wegen Markennenung-

Volle Deckkraft aus der Drogerie

Kommen wir heute zu einer fullcoverage Foundation aus der Drogerie, die den Slogan “VERLASS DICH DRAUF!” trägt.
Ich habe sie wie immer mehrere Tage getestet und teile euch nun meine Erfahrungen mit.

Ist die Maybelline Superstay 24h Foundation wirklich so verlässlich?!

Was verspricht Maybelline

  • bis zu 24H Halt
  • full coverage
  • Hohe Deckkraft ohne Maskeneffekt
  • mattes, makelloses Ergebnis
  • Hautunreinheiten, Rötungen oder Makel perfekt abgedeckt
  • verstopft die Poren nicht
  • lässt die Haut atmen und fühlt sich angenehm auf der Haut an
  • 9 Farben

Farbauswahl

Das Packaging ist für mich eine ganz schlichtes und typisches Drogerie Foundationfläschchen mit einem Pumpspender aus Plastik.
Die Flasche ist aus Glas, kantig und hat einen weißen Deckel. Die Farbauswahl ist eher etwas mager. Es sind 9 Nuancen und auch hier habe ich wieder das Gefühl, dass alle Töne einen zu starken rot/rosa Stich haben. Für mich fand ich es wieder zu schwer die richtige Farbe zu finden, denn sie waren alle nicht optimal.

Schlussendlich habe ich mir aber trotzdem eine mitgenommen, weil ich unbedingt wissen wollte wie sie sich macht. Ihr Preis liegt bei 9,95€ und auch sie hat wieder die Standard-Füllmenge von 30 ml. Demnächst gibt es bei Douglas 6 weitere Nuancen um ein besseres Farbmatch zu bekommen 🙂

Meine Vorraussetzungen

Meine Haut ist eine leichte Mischhaut.
Sie ist an der Stirn und am Kinn leicht ölig, glänzend und ich muss sie hin und wieder abpudern. Allerdings habe ich um die Nasenflügel herum gern kleine trockene Stellen und etwas vergrößerte Poren. Ansonsten habe ich, außer der immer leicht roten Wangen, keine besonderen Hindernisse, um die Performance zu testen.

Auftrag & Finish

Die Textur der Maybelline Superstay würde ich als nicht fest und nicht flüssig beschreiben. Ich habe sie in eine kleines Keramikschälchen gepumpt und von dort aus erst einmal grob mit einem Pinsel im Gesicht verteilt.

Nachgearbeitet habe ich das Ganze wie immer mit einem Schwamm. Ich habe sie noch etwas aufgebaut und ordentlich verblendet.
Sie trocknet recht schnell an, allerdings lässt sie sich gut aufbauen und ggf. entstandene Flecken lassen sich ohne Probleme ausbessern.

Sie hat kein komplett mattes Finish und bleibt etwas klebrig auf der Haut.
Ich sette meine Foundations generell, auch hier. Das klebrige Gefühl lässt sich komplett wegpudern. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass ich besonders viel Puder benötigt habe.
Gesettet ließen sich alle weiteren Produkte gut auftragen.

Sie hat sich nicht schuppig über meine trockenen Stellen am Nasenflügel und in meine Mimikfalten gelegt.
Man sieht nicht eine Rötung oder eine Unreinheit mehr. Ich brauchte nicht mal mehr Concealer. Nachdem alles saß, blieb ein recht schweres Gefühl auf meinem Gesicht zurück.

Unabhängig davon, dass die Farbe absolut nicht passte und der Rotstich sogar noch schlimmer im Gesicht aussieht, als ich es vorher befürchtet habe, ist das Finish wirklich ebenmäßig und richtig schön. Wenn man “fullcoverage” mag, dann ist sie im ersten Moment keine schlechte Wahl.
Nur fühlt sich die Maybelline Superstay super schwer auf der Haut an.

Haltbarkeit

In punkto Haltbarkeit performte die Superstay bei mir leider eher schlecht.
Sie hielt in den ersten 4h ganz gut, allerdings wurde ich an der Stirn noch öliger als sonst und an den Nasenflügeln, meinem Kinn und rund um meinem Mund herum setzte sie sich extrem ab. Ich hatte ein bisschen das Gefühl sie schwimmt auf der Haut.

Egal welche Foundation ich benutze, sie verblasst bei mir am Kinn und der Nase über den Tag immer, mal mehr und mal weniger.
Hier ist es nur leider so, dass es extrem fleckig wurde.

Fazit zur Maybelline Superstay

Stärken

  • ebenmäßiges und deckendes Finish
  • lässt sich gut dosieren und gut abpudern

Schwächen

  • Alle 9 Nuancen haben einen leicht roten Ton, mir fehlt der leicht gelbe Unterton
  • Sie setzt sich bei mir nach spätestens 4h ab
  • Mein Gesicht erscheint öliger als sonst
  • Sitzt schwer und Maskenhaft auf der Haut
  • sie sieht für meinen Geschmack auch zu schwer aus

Insgesamte Empfehlung

Also alles in allem muss ich leider sagen, dass die Maybelline Super Stay 24h für mich nicht in Frage kommt.
Sie sitzt mir zu schwer auf der Haut, die Farben stimmen bei mir überhaupt nicht und sie setzt sich für meine Ansprüche auch zu schnell und zu intensiv ab. Auch wenn das Finish nach den Auftrag echt gut war, muss man ja schlussendlich doch mit ihr den Tag bestreiten und ist oftmals mehr als 4h unterwegs. Habt ihr auch auch schon Erfahrungen mit der Maybelline – SUPER STAY 24H gemacht ?
Hat sie euch überzeugt?

Bis bald,

Freue mich von euch zu lesen,

Weiter Artikel zu tollen Foundations:

Schreibe einen Kommentar